Weydingerstraße 18 - 10178 Berlin  Tel. 030 242 32 16 - mail@praxis-dr-mach.de

12.02.2017

Teilelternzeit / Neue Sprechstundenzeiten ab 1.4.2017

Ab dem 1.4.2017 werden sich einige Änderungen im Praxisbetrieb ergeben. Zum Einen ändern wir dauerhaft die Sprechstundenzeiten, außerdem wird eine neue ärztliche Kollegin unser Team verstärken. Um mit meinem Sohn Jonathan, welcher im Oktober 2016 das Licht der Welt erblickte, und meiner Familie mehr Zeit zu verbringen, werde ich ab dem 1.4.2017 in Teilelternzeit gehen. Natürlich soll die Qualität der Patientenbetreuung aus diesem Grund nicht leiden. Daher wird eine erfahrene Kollegin auf dem Gebiet der Allgemeinmedizin mich an 2 Nachmittagen in der Woche, konkret am Dienstag und am Donnerstag, vertreten. Wir sind sehr glücklich, daß wir unsere „Wunschkandidatin“ Frau Ehrhardt für diese Aufgabe gewinnen konnten. Sie, liebe Patienten, wird Frau Ehrhardt mit dem selben Einfühlungsvermögen und der nötigen medizinischen Sicherheit betreuen, wie sie es von mir gewohnt sind. Auch an unserem Prinzip der Bestell- und Akutsprechstunde werden wir während der Vertretungszeiten festhalten, um selbstverständlich unsere bisherige Behandlungskapazität beizubehalten. Die neuen Sprechstundenzeiten können sie hier erfahren. Lediglich die Samstagssprechstunde wird vorerst nicht weitergeführt, der Dienstagvormittag wird nun ausschliesslich für unsere Hausbesuchspatienten zur Verfügung stehen und am Mittwoch können jetzt wöchentlich wie gewohnt Termine zur Spezialsprechstunde (F.X.Mayr-Medizin, Ernährungsberatung, Reiseimpfberatung auf Wunsch u.ä.) vereinbart werden. Ab November 2017 wird sich meine Sprechstundenanzahl wieder erhöhen. Bezüglich des Umzuges meiner Praxis zum 1.2.2018 ergeben sich neue Sprechstundenzeiten, über welche wir zeitnah informieren werden. Ich hoffe sehr auf Ihr Verständnis für die „kleinen“ Veränderungen und wünsche Ihnen schon jetzt Beste Gesundheit bzw. Gute Besserung.

Ein Kommentar

  • 1
    Martina Michalski:

    Lieber Herr Dr. Mach, liebes Praxisteam,

    da für mich das Internet anscheinend immer noch Neuland ist, bin ich erst heute auf die Idee gekommen, mir Eure Homepage anzusehen. Der Umfang hat mich überrascht und überhaupt die vielen Informationen.
    Natürlich habe ich keine Gedanken daran verschwendet, daß auch Ärzte ein Privatleben haben! Bei meinem letzten Termin am Donnerstagabend hatte ich im Unterbewußtsein allerdings ein schönen Babyfoto auf dem Schreibtisch wahrgenommen…
    Also im nachhinein herzlichen Glückwunsch! Ich unterstütze natürlich die Teilelternzeit. Alles Gute! Nun tut es mir noch mehr leid, daß ich den Feierabend wohl auch noch hinausgezögert hatte. Allerdings konnte ich an diesem Tag wirklich nicht eher in die Praxis kommen.
    Mit einem herzlichen Gruß
    Martina Michalski

Kommentar schreiben